Psychotherapie - was ist das?

Psychotherapie gehört zu den sogenannten Heilberufen und hat das Ziel, Gesundheit zu fördern, Leiden zu mindern und Erkrankungen zu lindern bzw. zu heilen. Ich arbeite verhaltenstherapeutisch, d.h. ich arbeite symptomorientiert und setze direkt am Problem an. Mit Ihnen gemeinsam möchte ich die Bedingungen herausarbeiten, die zu der Erkrankung geführt haben und konkrete Ziele formulieren, die wir erreichen wollen. Danach entwerfen wir gemeinsam einen Behandlungsplan. Wichtige Elemente der Verhaltenstherapie sind u.a. lerntheoretische Methoden (z.B. Lernen am Modell), operante Verfahren (z.B. Punktepläne), kognitiv-behaviorale Techniken (z.B. nicht hilfreiche Gedanken hinterfragen und verändern) und Konfrontationsverfahren. Daneben nutze ich auch Entspannungsverfahren. Selbstverständlich wird bei der Behandlung das Alter des Kindes/Jugendlichen berücksichtigt.

 

Häufige Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter sind u.a.:

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Essstörungen
  • Schlafstörungen
  • Anpassungs-  oder Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Aggressionen
  • Verhaltensprobleme
  •  ADHS

Nähere Informationen zu einzelnen Erkrankungen finden Sie in den Flyern, die Sie unter "Download" finden: